P14s Intel® vs. P14s AMD vs. T14 – Eine klare Entscheidung?

Auf den ersten Blick scheint die Entscheidung relativ einfach: Die P-Serie ist mit Workstation-Notebooks für Power-User gedacht, während die T-Serie der Lenovo™ ThinkPad®‘s hochklassige Business-Notebooks beinhaltet. Doch das P14s erhält in der dritten Generation ein baugleiches Gehäuse mit dem T14 Gen. 3, wodurch sich diese beiden Notebooks nur durch die verbaute Hardware unterscheiden. Genau diese sollen im Folgenden verglichen und gegenübergestellt werden.

 

Prozessorleistung

Das T14 AMD Gen.3 kann mit den AMD Ryzen™ 5 PRO 6650U oder Ryzen™ 7 PRO 6850U Prozessoren ausgestattet werden, die auch im P14s AMD Gen.3 zum Einsatz kommen. Die jeweiligen Intel®-Versionen unterscheiden sich etwas mehr voneinander: Das T14 Intel Gen.3 kann mit Intel® Core™ i5-1235U, i5-1240P und i7-1260P ausgestattet werden, während der noch stärkere i7-1280P nur im P14s Intel Gen.3 wählbar ist.

Vergleicht man die Performance der Prozessoren wird schnell sichtbar, dass der Intel® i5-1235U nicht mit dem Ryzen™ 5 PRO 6650U mithalten, der ungefähr auf Augenhöhe mit dem i5-1240P liegt. (Intel Core i5-1235U vs AMD Ryzen 5 PRO 6650U (notebookcheck.net) und Intel Core i5-1240P vs AMD Ryzen 5 PRO 6650U (notebookcheck.net))

Des Weiteren liefern sich Intel® Core™ i7-1260P und Ryzen™ 7 PRO 6850U ein knappes Rennen, während beide Prozessoren nicht mit dem Intel® Core™ i7-1280P mithalten können. (Intel Core i7-1260P vs AMD Ryzen 7 PRO 6850U (notebookcheck.net) und AMD Ryzen 7 PRO 6850U vs Intel Core i7-1280P (notebookcheck.net))

Weitere Informationen zu den aktuellen Intel® und AMD-Prozessoren findest Du in diesem Blogbeitrag.

Wenn also maximale Prozessorleistung nicht der ausschlaggebende Faktor für Deine Kaufentscheidung ist, findest Du in beiden Lagern sehr ähnliche Leistungsniveaus. Willst Du jedoch bei der Prozessorleistung keine Kompromisse eingehen, musst Du zum P14s Intel Gen. 3 greifen, denn nur hier ist der Core™ i7-1280P Prozessor verfügbar.

 

Bildschirm und Grafikleistung

Grundsätzlich ist im T14 Gen. 3 als auch im P14s Gen. 3 ein 14“ Display mit 16:10 (35,6 cm) Seitenverhältnis verbaut. Dieses kann bei jedem der Modelle mit bis zu WQUXGA (3840x2400) Auflösung mit 500 nits Helligkeit und 100 % DCI-P3 Farbraumabdeckung bestückt werden. Auch Toch-Displays sind bei jedem Modell verfügbar, weshalb das Display kein Entscheidungskriterium zwischen den Modellen darstellt. 

Anders verhält es sich jedoch bei der Grafikleistung: Die jeweiligen AMD-Modelle sind nur mit den integrierten AMD Radeon™ 660M (bei AMD Ryzen™ 5 PRO 6650U Prozessor) oder AMD Radeon™ 680M (bei AMD Ryzen™ 7 PRO 6850U Prozessor) Grafikchips verfügbar. Das T14 Intel Gen.3 kann zusätzlich zum integrierten Intel® Iris Xe Grafikchip mit der NVIDIA® T550 Grafikkarte mit 4GB GDDR6 ausgestattet werden, während das P14s Intel Gen. 3 mit der NVIDIA® GeForce® MX550 mit 2 GB GDDR6 konfiguriert werden kann.

Vergleicht man die leistungsschwächste Grafikkarte der Intel®-Modelle mit der schwächsten Grafikkarte der AMD Modelle fällt auf, dass die AMD Radeon™ 660M wesentlich leistungsstärker ist, als die Intel® Iris Xe Grafikkarte. (AMD Radeon 660M vs Intel Iris Xe Graphics G7 80EUs (notebookcheck.net)) Des Weiteren ist die Leistung der AMD Radeon™ 680M sehr ähnlich zu der NVIDIA® GeForce® MX550. (NVIDIA GeForce MX550 vs AMD Radeon 680M (notebookcheck.com))

Wenn Du eine professionelle Grafikkarte wünschst oder benötigst, bleibt Dir nur die NVIDIA® T550, die nur mit P14s Intel Gen.3 Modellen konfigurierbar ist.

Im Bereich der Grafikleistung bist Du durch die Wahl des Prozessors etwas eingeschränkt. Trotzdem hast Du bei Intel® oder AMD-Modellen die Möglichkeit, mehr als genug Grafikleistung für die meisten Aufgaben in das Gerät konfigurieren zu können, wenn Du diese benötigst.

Bild1etRbCM8h8zZH3

Arbeitsspeicher

Die jeweiligen Intel®-Modelle der besagten Lenovo™ ThinkPad®‘s können jeweils mit bis zu 48GB Arbeitsspeicher bestückt werden, während die AMD-Modelle alle nur mit maximal 32GB des schnelleren LPDDR5-6400 RAMs ausgestattet werden können. Dieser Geschwindigkeitsunterschied hat zwar Auswirkungen auf die Gesamtperformance, jedoch macht der größere Arbeitsspeicher der Intel®-Maschinen für viele Anwender sicherlich einen größeren Unterschied. Wenn Du also mehr als 32 GB Arbeitsspeicher benötigst und zwischen T14 Gen. 3 und P14s Gen. 3 wählen willst, musst Du zu einem Intel®-Modell greifen.

 

Festplattenkapazität und Anschlüsse

Bei allen hier vorgestellten Modellen kannst Du bis zu 2 TB M.2 PCIe NVMe SSD-Festplatten wählen. Auch die Anschlussmöglichkeiten zwischen den Modellen sind sehr ähnlich: So können bei den jeweiligen Intel®-Modellen: 1x USB 3.2 Gen 1, 1x USB 3.2 Gen 1 (Always On), 2x Thunderbolt 4, 1x HDMI up to 4K/60Hz, 1x Ethernet (RJ-45) und 1x Headphone / Microphone Kombianschluss angeschlossen werden. Bei den Modellen mit AMD-Prozessoren werden die zwei Thunderbolt 4 Anschlüsse durch zwei USB-C 3.2 Gen 2 Anschlüsse ersetzt. Wenn Du also unbedingt einen Thunderbolt 4 Dock verwenden möchtest, musst Du zu einem Modell mit Intel®-Prozessor greifen. 

Weitere Informationen zum Thema Thunderbolt 4 findest Du in diesem Blogartikel.

 

Fazit

Die Entscheidung zwischen T14 Intel Gen.3, T14 AMD Gen.3, P14s Intel Gen.3 oder doch P14s AMD Gen.3 hängt im Kern von nur wenigen Faktoren ab: Soll das Notebook absolute Spitzenleistung liefern, bleibt nur das P14s Intel Gen.3. Wenn eine professionelle Grafikkarte benötigt wird, muss ebenfalls das P14s Intel Gen. 3 gewählt werden. Soll das ThinkPad® an eine Thunderbolt 4 Dockingstation angeschlossen werden, müssen Modelle mit Intel®-Prozessoren gewählt werden. Dies gilt auch, wenn mehr als 32 GB Arbeitsspeicher unbedingt benötigt wird. Alle Anwendungsfälle dazwischen können von allen aufgelisteten Notebooks ohne Probleme erledigt werden, denn auch bei den Modellen mit Intel®-Prozessoren kann bei Bedarf eine dedizierte GPU für mehr Grafikleistung gewählt werden.

Wir hoffen, dass Dir dieser Beitrag die Entscheidung etwas erleichtern konnte. Für weitere Informationen und den aktuellen Preisen von Lenovo™ ThinkPad® T14 Intel Gen.3, T14 AMD Gen.3, sowie P14s Intel Gen.3 und P14s AMD Gen.3 findest Du hier Links zu unserem Online-Shop. Bei weiteren Fragen hinterlasse uns gerne einen Kommentar unter diesem Blogbeitrag oder schreibe uns an: info@pro-com.org

 

Quellen:

 

Tags: Lenovo, ThinkPad, T14, P14s

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.